Termine 
04.08.2021 - 19.30 Uhr Goethe und Christiane eine ungewöhnliche Liebe
Lebe wohl und liebe mich
Ulrike Neradt und Frank Golischewski
Szenisch-musikalische Lesung unter der Regie von Sylvia Hoffman
Es ist eine abenteuerliche Beziehung sagten die Zeitgenossen über Goethe und Christiane Vulpius. Sie können sich gar nichts zu sagen haben. Aber.... diese Beziehung dauerte bis zu Christianes Tod 28 Jahre lang.
IN dieser Lesung lernen die Zuschauer Goethe und seine Frau von einer ganz anderen Seite kennen.
Wiesbaden Premiere am 4.8.2021 um 19.30 Uhr
Theater im Pariser Hof Spiegelgasse 9 65183 Wiesbaden
Karten : Info@theaterimpariserhof.de
oder 0611 44764644
Karten ab 8.März 15 Uhr
08.08.2021 - 11.00 Uhr Tucholsky Revue
Ssählawih-So ist das Leben
Das Trio: Neradt-Brantzen-Streck zu Gast bei den Burgfestspielen Dreieich

musikalisch-literarisch heitere Tucholsky-Revue zu seinem 130. Geburtstag
Ticketservice: Dreieich , Fichtestraße 50 Tel. 06103-60000 Veranstaltungsort: Burg Dreieich Fahrgasse 52
10.09.2021 - 19.30 Einlass 18.45 Uhr Kurt-Tucholsky-Revue
Ssälawieh- So oder so ist das Leben
Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck zu Gast im Limeskastel Pohl mit ihrer heiteren Kurt-Tucholsky-Revue.
Karten: 06772 9680768 zu 18 € Limeskastell Pohl
officium@limestkastell-pohl.de

VErschoben vom 28.5.2021
09.10.2021 - 19.30 Uhr Große Rheingau-Taunus Gala
Zwischen Wald und Reben
Zusammen mit der L`Opera Piccola wird Ulrike Neradt, zusammen mit bekannten KÜnstlern aus dem Rheingau zum 2. Mal im Kurhaus Bad SChwalbach ein großes Galakonzert durchführen.
Karten 06124 726 9999


abgesagt. Neuer Termin 9.10.2021
Sehens und Hörenswert
15.10.2021 - 19,30 Goethe Lesung
Lebe wohl und liebe mich
Brentano-HAus Winkel gGmbH
info@Freundeskreis-Brentano-Haus.de
Karten auch bei www.ztix.de und den dort angeschlossenen Vorverkaufstellen.

Ulrike Neradt und Frank Golischewski Szenisch-musikalische Lesung unter der Regie von Sylvia Hoffman Es ist eine abenteuerliche Beziehung sagten die Zeitgenossen über Goethe und Christiane Vulpius. Sie können sich gar nichts zu sagen haben. Aber.... diese Beziehung dauerte bis zu Christianes Tod 28 Jahre lang. IN dieser Lesung lernen die Zuschauer Goethe und seine Frau von einer ganz anderen Seite kennen.

Goethe und Christiane eine ungewöhnliche Liebe