Termine 
Termine 2019 Flyer Seite 1 (PDF)
Termine 2019 Flyer Seite 2 (PDF)
22.09.2019 - 18.00 Uhr Die zwanziger Jahre
Glanzlichter des Jahrhunderts Chansons
Ulrike Neradt und JÜrgen Streck am Flügel präsentieren die schönsten Chansons Schlager und Texte aus den 20er Jahren-
„Glanzlichter des Jahrhunderts“
Chansons und Schlager aus den tollen 20ern mit Ulrike Neradt, am Klavier Jürgen Streck.

In den Chansons der 20er ist Geist, Witz, Elegance und Nonchalance. In dieser kleinen Kunst der „angewandten Lyrik“ steckt Grosses. Von Friedrich Hollaender, Erich Kästner, Bertolt Brecht bis zu Kurt Tucholsky: Wer kann heutzutage noch so etwas Leichtes und dennoch Giftiges und Treffsicheres hervorzaubern? Und welch eine Kunst ist es, diese kostbaren, funkelnden Juwelen vorzutragen? Ulrike Neradt hat sich bereits vor vielen Jahren ein großes Repertoire dieser herrlichen Chansons angeeignet und wird an diesem Abend davon ihre Schönsten singen.

Das Publikum ist eingeladen, sich im Stil der zwanziger zu kleiden und ein bisschen das Berlin der 20er nachzuempfinden.
Karten und INfo: Salontheater Taunusstein Tel. 06128 4892152
oder info@salon-theater.de www.salontheater .de Bleidenstadt, Röderweg 24
17.10.2019 - 20.00 Uhr Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart mit Musik aus aller Welt
Wärn mer nur dehaam geblibbe
Ulrike Neradt und Michael Senzig auf Weltreise.
Kommen Sie mit und singen Sie mit. Die schönsten Schlager und Operettensongs hat Michael Senzig im Gepäck, während Ulrike Neradt von ihren Reiseerlebnissen erzählt. Natürlich alles in Mundart
Wo: Saal des Kultur-und Tagungshaus Hauptstraße 6 65345 Rauenthal
Karten und Info: Frau Börner 06123 74412
25.10.2019 - 20.00 Uhr Tucholsky Revue
Ssählawih-So ist das Leben
Ulrike Neradt, Klaus Branzten und Jürgen Streck mit dem neuen Tucholskyrevue-Programm im Mainzer Unterhaus.
Karten von 14-18 Uhr unter 06131 232121

auch am 26.10.
26.10.2019 - 20.00 Uhr Tucholsky Revue
Ssählawih-So ist das Leben
Das Trio: Neradt-Brantzen-Streck zu Gast im Mainzer Unterhaus mit dem heiter-besinnlich-musikalischen Tucholsky Abend.
09.11.2019 - 19.30 Uhr Große Rheingau-Taunus Gala
Zwischen Wald und Reben
Zusammen mit der L`Opera Piccola wird Ulrike Neradt, zusammen mit bekannten KÜnstlern aus dem Rheingau erstmalig im Kurhaus Bad SChwalbach eine große Künstler-Gala präsentieren. Mit dabei u.a. Biber Hermann, Duo Concertante, Dunja Koppenhöfer, Berndhans Gietz, Sänger und Sängerinnen von Opera Piccola uvm.
Karten 06124 726 9999 oder Angelika Kohl 06146 7085 angel.kohl@t-online.de
16.11.2019 - 20.00 Uhr Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart mit Musik aus aller Welt
Wärn mer nur dehaam geblibbe
Ulrike Neradt und Michael Senzig auf literarischer und musikalischer WEltreise Am Klavier: Jürgen Streck
in Pohl im Limeskastel.
Karten: Tickets gibt es an der Abendkasse oder bei Eventim. Vorherige Kartenreservierungen sind direkt im Kastell, telefonisch (06772 9680768, an den Öffnungszeiten) oder per Mail möglich.
29.11.2019 - 19.30 Weihnachtsgeschichten
Weihnachte kimmt immer so schnell
Ulrike Neradt zu Gast bei Ulrich Bachmann`"Über den Dächern von Eltville.



Kartenvorverkauf über info@eltviller-vinothek.de Buchhandlung Lauer oder U.Bachmann 0172 6642019
12.12.2019 - 19.30 Uhr Weihnachtsgeschichten und Lieder
Wie? Schon wieder Weihnachten?
Das Trio Neradt-Brantzen-Streck mit heiteren Weihnachtsgeschichten und Liedern im Theater im Pariser Hof .
Karten 0611 - 446466 von Mo - Mit 15-18 Uhr
13.12.2019 - 19.30 Uhr Weihnachtsgeschichten und Lieder
Wie? Schon wieder Weihnachten?
Das Trio Neradt - Brantzen -Streck mit einem heiteren Weihnachtsprogramm im Salontheater in Taunusstein-Bleidenstadt.
Kartentelefon: 06128 4892152
14.12.2019 - 19 Uhr Weihnachten in der Kirche
Weihnachtskonzert
ULrike Neradt liest Weihnachtsgeschichten beim Konzert der L`opera Piccola
in Bad Schwalbach in der Kirche.
Siehe Startseite, dort finden Sie die Vorverkaufstellen.
25.01.2020 - 19.30 Krimi in Wort und Chanson
Mörderische Delikatessen
Samstag, 25. Januar 2020, 19.30 Uhr
Mörderische Delikatessen.
Ulrike Neradt und Leila Emami
Die bekannte Chansonnette, Kabarettistin und Mundartlerin Ulrike Neradt und die ebenso bekannte Autorin Leila Emami präsentieren ihr neues gemeinsames Programm.
Die dunkle Seite der menschlichen Seele ist allgegenwärtig, sie zu leugnen wäre zwecklos, denn sie zeigt sich uns doch. Dann lieber in der Musik und der Literatur genossen, statt im wahren Leben erlitten. Ulrike Neradt findet in ihren Liedern für jede Mörderische Delikatesse den richtigen Ton, bei Leila Emami gibt es Mörderische Leckerbissen der literarischen Art. Schwarzhumorig, unterhaltsam und voller Leidenschaft bringen die beiden Licht auf jede dunkle Seite.
Neradt wurde 1972 zur Deutschen Weinkönigin gekrönt. Sie war die letzte Rheingauerin, die dieses Amt inne hatte. 32 Jahrelang war sie Vorsitzende des Rheingauer Mundartvereins, der den Dialekt pflegt und v.a. auch an Kinder weitervermittelt. Neradt hat mehrere Bücher in Rheingauer Mundart geschrieben. Zusammen mit Johann Lafer hat sie 13 Jahre lang die beliebte Sendung "Fröhlicher Weinberg" im SWR Fernsehen freitags zur besten Sendezeit moderiert. Mit 37 Programmen stand sie 155 mal auf der Bühne des Rheingau Musik Festivals.
Leila Emami lebt und arbeitet in Rüdesheim. Seit ihrem Studium der Germanistik, Filmwissenschaften und Kunstgeschichte schreibt sie alles, was ihr unter den Griffel kommt: Krimis, Märchen, Theaterstücke. "Ein Tag ohne Schreiben ist wie ein Tag ohne Essen", findet sie und hat nie vor zu fasten. Ihre große Leidenschaft gilt dem Rheingau und dem Film, deshalb ist sie unter die Drehbuchautoren gegangen, um ihre Wahlheimat ins Fernsehen und auf die Leinwand zu bringen.
Begleitet wird der Abend mit einer kleinen Weinprobe in der Pause.
18 Euro inkl. kl. Weinprobe
29.01.2020 - 18.00 Uhr Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart mit Musik aus aller Welt
Wärn mer nur dehaam geblibbe
Ulrike Neradt und Michael Senzig zu Gast mit ihrem heiteren Reiseprogramm im Hauzelhof in Wallau
Einlass 18 Uhr Beginn 18.30 Uhr
Max. 34 Personen. Tickets sind ab sofort während der Öffnungszeiten im Hauzelhof erhältlich. Donnerstag - Samstag ab 17 Uhr
Anschrift: Hauzelhof, Rathausstraße 23 65719 Hofheim-Wallau.
Eintritt 19 €
Originelle Location
07.06.2020 - 11 Uhr Premiere bei den Weilburger Schlosskonzerten
Mit der Hand übern Alexanderplatz
Mit der Hand übern Alexanderplatz
Eine satirische, literarisch-musikalische Zeitrevue über 120 Jahre Kabarettchansons
Mit Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck.
Die Kunst der Berliner „Musenkinder“, die sich in den ersten drei Jahrzehnten unseres Jahrhunderts ausformte, ist, wenn man nach dem Kalender geht, Geschichte geworden. Im Wesen jedoch Begleiter geblieben für alle, die Spaß am Spaß und an der geistvollen Heiterkeit, der gezielten Pointe in Wort und Musik haben, also an dem ganzen bunten Servierbrett heiter-amüsanter Unterhaltung!
Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck zeichnen den Zuschauern ein lebendiges und authentisches Bild davon ab, wie diese Bühnen entstanden sind und was damals dem Publikum geboten wurde. Gewürzt mit Texten und Fakten präsentiert das Trio die schönsten Chansons von 1900-1930 von Komponisten wie Rudolf Nelson, Ralph Benatzky, Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender, Kurt Weill, Otto Reutter, sowie den Autoren Kurt Tucholsky, Ringelnatz, Bertolt Brecht uvm.

24.07.2020 - 20 Uhr Einlass 18 Uhr Traditionelles Hoffest
Mit der Hand übern Alexanderplatz
Mit der Hand übern Alexanderplatz
Eine satirische, literarisch-musikalische Zeitrevue über 120 Jahre Kabarettchansons
35. Hoffest im WEingut Diefenhardt in Martinsthal, Hauptstraße 9-11
Das HOffest steht ganz im Zeichen von Kabarettsongs und Chansons.
Mit Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck.
Die Kunst der Berliner „Musenkinder“, die sich in den ersten drei Jahrzehnten unseres Jahrhunderts ausformte, ist, wenn man nach dem Kalender geht, Geschichte geworden. Im Wesen jedoch Begleiter geblieben für alle, die Spaß am Spaß und an der geistvollen Heiterkeit, der gezielten Pointe in Wort und Musik haben, also an dem ganzen bunten Servierbrett heiter-amüsanter Unterhaltung!
Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck zeichnen den Zuschauern ein lebendiges und authentisches Bild davon ab, wie diese Bühnen entstanden sind und was damals dem Publikum geboten wurde. Gewürzt mit Texten und Fakten präsentiert das Trio die schönsten Chansons von 1900-1930 von Komponisten wie Rudolf Nelson, Ralph Benatzky, Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender, Kurt Weill, Otto Reutter, sowie den Autoren Kurt Tucholsky, Ringelnatz, Bertolt Brecht uvm.
Wer zuerst bestellt sitzt vorn!! Tel 06146 7085 Angelika Kohl oder Weingut Diefenhardt 06123 71490 Eintritt 24,50 €
Einlass 18 Uhr Programmbeginn 20 Uhr


Die gleiche Veranstaltung findet auch am 25.7.2020 im Weingut statt