Ulrike Neradt - Startseite

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite
Aktualisiert 19.Mai 2017
Liebe Homepage-Besucher,

aktuell. DIE NEUE CD IST EINGETROFFEN. MIT CHARME UND SCHARFER ZUNGE "Es sind ja nur Chansons....!" Zeitlos, schön, frech und intelligent. Eine Mischung aus 20er und 60er Jahre. Bei mir erhältlich für 14 € versandkostenfrei.
Gern auch mit Autogramm.

Hier meine neuen Termine im Mai Überblick.
Näheres bitte unter Termine!!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Wir sind so frei"
unser freches 60er Jahre Programm
gleich zweimal im Mai:
19. Mai 20 Uhr in Dexheim Im Weingut Weyell und
20.Mai 20 Uhr in Mainz im Unterhaus Karten jeweils unter der Rubrik Termine zu finden.

SA 20.5.
Ulrike Neradt & Klaus Brantzen
Wir sind so frei!
Abgesang einer Revolte: Texte + Songs aus den 60ern

Am Flügel: Jürgen Streck

"Wer zweimal mit derselben pennt, gehört schon zum Establishment!" Die bewegten Swinging Sixties. Cassius Clay wird Boxweltmeister, Armin Hary sprintet als erster Mensch 100m in 10 Sek, Kosmonaut Gagarin, der 1. Mensch im All; Apollo 11: Buzz Aldrin, Michael Collins und Neil Armstrong, der 1. Mann auf dem Mond. Tor oder kein Tor: Wembley 1966; "Psycho": Hitchcock macht Gänsehaut, die Hepburn frühstückt "bei Tiffany" – "La Dolce Vita", Quants Minirock zeigt Bein, die Pille macht frei: "All you need is Love", Beatlemania, Rolling Stones "Satisfaction"; Hair, Woodstock. Kuba-Krise, Vietnamkrieg, Biafra, Kulturrevolution, Kennedy-Attentat, Berliner Mauer... Die wilden 68er: "Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren", Studentenrevolten, Cohn-Bendit, Rudi Dutschke, APO, "Der Mann mit der Pauke", "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern", Kommune 1...
"Wir sind so frei!": Ulrike Neradt und Klaus Brantzen starten ihren ganz speziellen, frisch-frech-fröhlichen, heiter und besinnlichen Rückblick in die 60er, politisch-satirisch-erotisch-musikalisch-literarisch, mit Texten und Songs von Hanns Dieter Hüsch, Franz Josef Degenhardt, Wolfgang Neuss, Fritz Grasshoff, Georg Kreisler, Friedrich Hollaender... Mit dabei auch einige auf dem Index gelandeten Chansons von Helen Vita, oder der "Nowak", der niemand verkommen läßt, oder die "Circe", die Hollaender Hanne Wieder widmete... Am Flügel fabelhaft begleitet von Jürgen Streck. Sie sind so frei...
________________________________________

-----------------------------------------------------------------------------------
26. Mai "Spötterdämmerung" Eine Friedrich-Hollaender-Chanson-Revue
Im Salon-Theater Taunusstein
-----------------------------------------------------------------------------------
27. Mai Italienische Operngala in der Alten Oper Frankfurt
Moderation: Ulrike Neradt
unter Termine weitere Infos.

------------------------------------------------------------------------------------
9.Juni 19.30 Uhr "Unser Chatroom war die Gass" Meine SoloMundartlesung in Ginsheim-Gustavsburg in der Schiffsmühle

-----------------------------------------------------------------------------------

Für das Hoffest beim Weingut Diefenhardt in Martinsthal am 21 und 22 Juli 2017 sind schon viele Karten verkauft.
Wenn Sie noch gute Karten erwerben wollen, bitte schnell bestellen:
Karten zu 23,50 € sind bei Angelika Kohl zu erwerben. Tel. 06146 7085 oder im Weingut Tel 06123 71490
Mit dabei: Frank Golischewski, der Allrounder, der mittlerweile ein guter Bekannter und Garant für eine gehobene Unterhaltung ist, sowie der "Gude Gerd" die neue Comedy-Granate aus dem Rheingau, Dunja Koppenhöfer die Frau mit der samtweichen starken Soulstimme, und die Zauberin Spillner, die das Publikum mit einbezieht in ihre Kunst.
Es werden sicherlich wieder unvergessliche Stunden im Weingut Diefenhardt.... Ich freu mich darauf und werde diesen Abend moderieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rezension zu meinem Buch
„Wie en Spatz in de Kniddele“
Heitere Geschichten in Mundart
in der Frankfurter Allgemeine Zeitung –
Vom 06.08.2004

"Ich bin en Wirtschaftswunnerkind! Un meiner Zeit stets wohlgesinnt!" Ulrike Neradt verkörpert wie keine zweite die positiven Seiten des Rheingaus: Weltoffen und herzlich ist die vielseitig begabte Künstlerin. Und nicht nur weil sie bis heute die letzte Rheingauer Weinkönigin ist, die auch die Deutsche Weinkrone erringen konnte, ist sie eine allseits beliebte Vorzeigefrau der Region. Trotz ihrer heutigen Erfolge als Chansonette, Entertainerin und Moderatorin ist sie ein bodenständiges Kind des Rheingaus geblieben. Sie weiß, was sie ihrer Heimat verdankt, und gibt ihr das Mögliche zurück.

Neradt hat ihre Wurzeln nicht vergessen, sondern pflegt sie - unter anderem durch ihr Engagement für die Mundart. Sie gehörte deshalb auch zu den Gründerinnen des Rheingauer Mundartvereins. "Wie en Spatz in de Kniddele" ist ihr erstes Buch, und bei der Präsentation war sie offenkundig so aufgeregt wie vor ihrem ersten Fernsehauftritt. Der Titel darf nicht falsch verstanden werden: Neradt hat keine Autobiographie in Mundart vorgelegt, sondern 20 Episoden und Gedichte, die ein Schlaglicht auf eine glückliche, rückblickend zweifellos auch verklärte Kindheit in einem kleinen Weindorf werfen.

Humorvoll, schalkhaft und mit einer Portion Ironie erzählt Neradt von der anstrengenden Arbeit im Weinberg, den ersten Zungenküssen, der legendären "1937er Trockebeerenausles", dem "Blutworscht-Trauma" oder dem "Besuch vom „Nikeloos" in "de fuffzicher Jahrn". Ihre heiteren Geschichten sind in Mundart verfaßt, was den Leserkreis naturgemäß einschränken wird. Doch das ficht die Autorin nicht an: "Die Mundart geheert zu unserem Lebe, grad wie in den Wingert die Rheingauer Rebe", schreibt sie überzeugt und sagt es den möglicherweise verdutzten Rheingau-Besuchern unmißverständlich: "Hier im Rheingau, wo ihr unser Gast, do babbele mir, wie uns de Schnabbel baßt."
-

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
schon gewußt????
Sie können sich auch meine Homepage bequem und vor allem kostenlos als App auf Ihr Smartphone oder Ipad downloaden

https://itunes.apple.com/de/app/ulrikeneradt/id823783027?mt=8
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Bis bald
Herzlichst Ulrike Neradt

***********************************************************
Hier das Feedback meiner ersten Lesung mit Geschichten aus meinem neuen Buch "Gezwitschert, gegackert.... un druff gepiffe" in Wiesbaden in der VHS mit der Wiesbadener Kultband Best Age.
von Pilar May

Mundart Queen - Witzige Enthüllungen in Wiesbaden

Kritik aus der AZ Mainz vom 10.10.2015 über das Programm

***********************************************************

Unter Termine finden Sie alle Einzelheiten zu den Programmen.
-----------------------------------------------------------------------------------

Sie finden mich auch unter meinem Namen in Facebook.

Bis bald

Herzliche Grüße

Ihre

Ulrike Neradt



www.ulrike-neradt.de